Biographie

Das sind wir.

Als wir uns im Juli 1992 in dieser Form zusammengefunden hatten, kam zunächst der Wunsch auf: "Das Kind muß einen Namen haben!" Es sollte ein kurzes Schlagwort sein und uns nicht einengen bzw. auf bestimmte Namen oder Besetzungen festlegen, wie z.B. "Das norddeutsche Amateur-Blechbläserquintett" o.ä. (Obwohl dies inhaltlich zutrifft!). Außerdem sollte es unverwechselbar und einzigartig sein.

Ferner hatten wir den Wunsch, ein gewisses Motto über unsere Gruppe zu stellen: Es sollte in Richtung Spaß und Freude weisen, und alle Musikstile ermöglichen. Allerdings sollte es auch ein wenig geheimnisvoll sein, nicht zuletzt deswegen, damit man die Namensgebung (so wie ich das jetzt gerade tue!) erklären muß. Schließlich kamen wir nach kontroversen Diskussionen zu einer Entscheidung und dann auch endlich zu den ersten Proben [...]

brio: Das Wort kommt ursprünglich aus dem Italienischen, wie fast alle Begriffe in der musikalischen Welt und bedeutet soviel wie Feuer, Schwung oder Leidenschaft. Es steht damit häufig als Satzbezeichnung, wie z.B. in "Allegro Con Brio", was soviel wie "Allegro mit Schwung bzw. mit Feuer" meint.

Brass kommt aus dem Englischen und bedeutet zunächst einmal "Messing". In einem Orchester wird damit die Blechbläsergruppe angesprochen. So betrachtet müßte man uns als ein "Blechbläser Quintett" bezeichnen. Wir ziehen allerdings Brass Quintett vor, um nicht in Zusammenhang mit einem "Blechschaden" gebracht werden zu können.