Posaunenchor

Übungsstunde

Regelmäßig
mittwochs
von 19:30
bis 21 Uhr.

Lobet den HERRN mit Posaunen!

Der Posaunenchor dürfte die älteste Dienstgruppe unserer Gemeinschaft sein, da er bereits im Jahre 1884 gegründet worden ist. Wir heutigen Bläserinnen und Bläser blicken daher voll Freude und auch voll Lob und Dank auf über 125 Jahre christliche Posaunenarbeit in Elmshorn zurück. Zwar haben wir verständlicher Weise keine "Gründungsmitglieder" mehr in unserer Mitte, wohl aber Bläser, die seit über 50 Jahren in unserem Chor aktiv sind.

Wir sind kein selbständiger "Verein für christliche Blasmusik", sondern aktiver Teil unserer Gemeinschaft. Sie ist unsere Basis, aus ihr kommt primär unser Nachwuchs, sie gibt Hilfestellung, sie stellt Aufgaben und legitimiert die Ausführung. Was wir tun, geschieht im Namen der Gemeinschaft.

Jeder Posaunenchor ist auch Erbe bläserischer Kunst. Die Blasinstrumente gehören zu den ältesten Musikinstrumenten der Menschheit. Die Schwierigkeit des Erlernens bläserischer Kunst ist aber geblieben, braucht Geduld und Fleiß, und erzeugt in der Gruppe eine Art "Zunftdenken". Dies erleben wir praktisch untereinander und in der Zusammenarbeit mit anderen Posaunenchören in unserem Landesverband und darüber hinaus. Unsere Aktivitäten innerhalb unserer Gemeinschaft setzen wir als bekannt voraus. Sie sind nicht zu überhören. Darüberhinaus sind wir hin und wieder Gäste in Kirchengemeinden unserer Nachbarschaft. Die benutzte Notenliteratur ist sehr vielseitig geworden. Es besteht ein großer Reichtum, angefangen bei alter, originaler Bläserliteratur bis hin zu zeitgenössischen Werken qualifizierter Komponisten. Die Posaunenchöre haben in ihrer Entwicklung seit dem Ende des vergangenen Jahrhunderts immer wieder verschiedene Stilelemente aufgenommen und in sich zu etwas Neuem verarbeitet. Die Eigenart in Klang, Stil und Arbeit entspricht der Eigenart des Auftragen: Lobet den HERRN mit Posaunen! (Autor: Traugott Uloth †)